Coronavirus und Covid- 19

25.02.2020 20:30

Stellungnahme zum Coronavirus und COVID-19

 

 

Liebe Patienten,

 

in den letzten Tagen erreichen uns immer wieder Anfragen zur Ausbreitung des Coronavirus und der damit verbunden Erkrankung COVID-19.

Mittlerweile erfassen wir auch im Kreis Düren steigende Fallzahlen. Erschwerenderweise fällt das Auftreten von COVID-19 dieses Jahr mit einer aktuellen Grippewelle zusammen, so dass Unterscheidungen nicht immer einfach zu erkennen sind.

Es ist davon auszugehen, dass das Virus bei einem Großteil der Infizierten lediglich zum Symptomen wie bei einer ausgeprägten Grippeerkrankung mit hohem Fieber, Gelenkbeschwerden und Husten führt, die jedoch von Gesunden durch das körpereigene Abwehrsystem mit ausreichender Schonung und symptomatischer Therapie gut behandelt werden können. Lediglich Patienten mit relevanten Vorerkrankungen oder Immungeschwächte sollten je nach Ausprägung der Beschwerden stationär behandelt werden.

 

Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es keinerlei Gründe für einen übertriebenen Aktionismus.

 

Im Umgang mit dem Virus gibt es klare Vorgaben von Seiten des Robert Koch Instituts und der Kreisgesundheitsämter mit Verdachtsfällen.

Ein Anfangsverdacht kann ausdrücklich nur dann gestellt werden wenn neben oben genannten Symptomen ein unmittelbarer Kontakt zu einem gesicherten COVID-19 Fall bestanden hat oder den Symptomen ein Aufenthalt in einem ausgewiesenen Risikogebiet innerhalb der letzten 14 Tage vorangegangen ist. In allen anderen Fällen ist zum derzeitigen Zeitpunkt eine Erkrankung unwahrscheinlich.

 

Sollte unter Berücksichtigung dieser Kriterien tatsächlich der Verdacht auf eine Coronavirusinfektion bestehen, empfehlen wir nicht die Praxis aufzusuchen sondern uns zunächst telefonisch zu kontaktieren um das weitere Vorgehen zu klären. Alternativ bitten wir darum unser Praxispersonal am Empfang bereits bei Anmeldung über den Verdacht in Kenntnis zu setzen.

Hierdurch sollen vor allem geschwächte Patientengruppen wie Kleinkinder, Ältere oder Geschwächte vor einer Infektion geschützt werden.

Regelmäßiges Händewaschen, Husten in die Ellenbeuge, Meiden größerer Menschenansammlungen und im Falle einer Erkrankung einfache Bettruhe reichen in der Regel als ohnehin empfehlenswerte Maßnahmen während der Erkältungszeit zur Verhinderung der Ausbreitung des Virus schon weitestgehend aus.

 

Sollten dennoch weiterhin Fragen offen bleiben stehen wir natürlich gerne jederzeit zur Verfügung.

 

Das Team der Hausarztpraxis Heimbach Dr. Schmitz/ Dr. Bidaoui

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Die Auswahl der Cookies können Sie dabei selbst entscheiden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies, die wir verwenden

Hier können Sie Ihre Cookie-Einstellungen verwalten.

Notwendig

black.t Analytics

So verwalten Sie Cookies

Löschen/Widerrufen von Cookies
Sie können unter der Datenschutzerklärung Cookies jederzeit verwalten und Ihre Auswahl widerrufen.

Verwaltung Site-spezifischer Cookies
Wenn Sie wissen möchten, welche Site-spezifischen Cookies gespeichert wurden, prüfen Sie die Datenschutz- und Cookie-Einstellungen Ihres bevorzugten Browsers.

Cookies blockieren
In den meisten modernen Browsern können Sie einstellen, dass keine Cookies auf Ihrem Gerät abgelegt werden sollen. Der Nachteil ist, dass Sie jedes Mal, wenn Sie eine Website erneut besuchen, manuell Einstellungen vornehmen müssen. Einige Dienste und Funktionen dürften dann nicht richtig funktionieren (z. B. Anmeldung mit Ihrem Profil).

Akzeptieren Ablehnen